Paul Sartin

* 7.11.1971 Willesden, London, England
† 14.9.2022 Whitchurch, England

21. September 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Sartin war ein in Oxford klassisch ausgebildeter Folkmusiker, der Violine, Piano und Oboe spielte und ebenfalls eine Gesangsausbildung genossen hatte. Hauptsächlich bekannt wurde er durch drei Formationen. Zum einen war aktiv er im Duo mit Paul Hutchinson als Belshazzar’s Feast, die für Dezember ihre definitiv letzten Konzerte angekündigt hatten. Zum anderen spielte er, auch in Deutschland, mit Benji Kirkpatrick und Saul Rose in der Gruppe Faustus. Nicht zuletzt war er Mitglied der ausgesprochen erfolgreichen Folk-Big-Band Bellowhead, aber all das waren nur die Highlights in einem wahren Meer an Aktivitäten innerhalb der Folk- und Chorszene.

In den meisten Nachrufen wird er schlicht, ergreifend und lobend als „Gentleman“ beschrieben. Sein Tod kam völlig unerwartet am Abend des 14. September kurz vor einem Auftritt.

Mike Kamp

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge dieser Rubrik …