Hò-Rò

New Moon (Eigenverlag)

22. September 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Das Septett aus den Highlands beherrscht auch die Spezialität vieler schottischer Gruppen: Instrumentals in Höchstgeschwindigkeit spielen. Aber der Schwerpunkt des dritten Albums liegt klar auf den clever ausgewählten Songs. Völlig zurecht, denn Hannah Macrea und Calum MacPhail haben außergewöhnlich gute Stimmen. Plus Pipes, Akkordeon, Fiddle, Whistle, Gitarre, Bass, Keyboards und Drums. Ein sehr gutes Album! mk

Hò-Rò
New Moon (Eigenverlag)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge dieser Rubrik …