Misagh Joolaee & Sebastian Flaig

Qanat (Pilgrims of Sound)

22. September 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Mit seinen beiden ersten Soloalben Ferne und Unknown Nearness gewann der im Iran geborene Kamantschespieler Misagh Joolaee bereits 2020 und 2021 den Preis der deutschen Schallplattenkritik. Dieses Album muss sich dahinter nicht verstecken. Unterstützt von Orientpercussionist Sebastian Flaig zeigt Joolaee erneut eindrucksvoll, welch filigrane Soundlandschaften ein Stachelgeiger hervorbringen kann. ink

Misagh Joolaee & Sebastian Flaig
Qanat (Pilgrims of Sound)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge dieser Rubrik …