Raiz

Canta Sergio Bruni (Visage Music); mit neapolit. Texten

3. November 2023

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Sergio Bruni war in den Fünfzigern bis in die Siebziger der Inbegriff eines neapolitanischen Sängers. Mit samtweicher Stimme besang er Carmela, die in einer dunklen Gasse, aus der sogar die Sonne flieht, wartet und wartet. Wenn sie allein ist und niemand sie sieht, beginnt sie zu weinen. Der Sänger kann es kaum erwarten, bis er sie in die Arme schließen kann. Sergio Bruni komponierte die Musik zur Poesie des neapolitanischen Dichters Salvatore Palomba. Raiz bringt die von Bruni meist opulent orchestrierten Lieder von der großen Bühne auf die Bretter des schummrigen Kleintheaters. Den einstigen Schmalz ersetzt er mit Intensität. „Carmela“ etwa ist ein einziger Gefühlsausbruch. Seine Stimme treibt einem gleichzeitig Tränen vor Freude und Schmerz in die Augen. Die Musikerfreunde der Gruppe Radicanto weben mit Gitarre, portugiesischer Gitarre, Akkordeon und Percussioninstrumenten dem Sänger einen fliegenden Teppich, wäre da nur nicht die Schwermut, die ihn immer wieder zu Boden drückt. Neapolitanische Gefühlswelten durch und durch. Schade, dass die Liedtexte nur in neapolitanischer Sprache beiliegen. Auf lyricstranslate.com findet man einzelne Übersetzungen ins Italienische.

Martin Steiner

Raiz
Canta Sergio Bruni (Visage Music); mit neapolit. Texten

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dir hat der Artikel gefallen?

Dieser Artikel ist für Dich kostenlos. Unabhängiger Musikjournalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Du uns einmalig unterstützt oder sogar Teil unser folker-Gemeinschaft wirst. Egal wie, du hilfst dabei, gemeinsam diese Plattform wachsen zu lassen sowie eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür jetzt schon herzlichen Dank!

Um unsere Arbeit zu honorieren, kannst du auch eine klassische Überweisung auf folgende Bankverbindung tätigen:

fortes medien GmbH
Verwendungszweck: »folker.world einmalig«
IBAN DE44 7016 9351 0104 3310 01
BIC GENODEF1ELB

* Eine von der Steuer absetzbare Spendenquittung über den Betrag können wir Ihnen leider nicht ausstellen. folker.world wird nicht als gemeinnützige Organisation gelistet, sondern als Zeitung bzw. Verlag. Beiträge zu folker.world sind daher keine Spenden im steuerrechtlichen Sinne.