Runrig

There Must Be A Place (Sony Music/RCA); auch als Blu-Ray erhältlich

20. Juli 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Ein intelligenter Rezensent mutmaßte anlässlich des letzten regulären Runrig-Studioalbums The Story 2016 im folker, dass das nicht das Letzte sei, was von der Band zu hören wäre. Und so kam es dann ja auch. Nun sind wir bei der offiziellen, fast zweistündigen Banddokumentation angelangt.

Die Bandmitglieder – auch die ehemaligen – erzählen die Geschichte von den Ceilidh-Anfängen in den Siebzigern bis zum „Last Dance“, dem ultimativen und hoch emotionalen Abschied 2018 vor Stirling Castle. Wirklich Neues erfahren die Riggies, die Hardcorefans der Band, nicht, aber allein die schönen schottischen Landschaftssequenzen werden für den einen oder anderen Seufzer sorgen. Die Heroen sind wie wir alle gealtert, einzig Calum Macdonald hält sich noch erstaunlich frisch. Interessant sind natürlich das Archivmaterial und die dreimal vier Minuten Bonusmaterial zu den Themen Fans, schottische Kultur und Shinty. Welchen Stellenwert gerade Deutschland für Runrig hatte, kann aus der Tatsache abgeleitet werden, dass es sogar die Möglichkeit gibt, deutsche Untertitel zu wählen. Sauber produziert, sympathisch geschnitten und kohärent erzählt, zumindest für Riggies ist diese DVD ein absolutes Muss.

Mike Kamp

Runrig
There Must Be A Place (Sony Music/RCA); auch als Blu-Ray erhältlich

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge dieser Rubrik …