Aga Khan Musicians

Nowruz (Smithsonian Folkways); mit engl. Infos

8. März 2024

Lesezeit: 2 Minute(n)

Man kennt die Telekom Baskets und die Mercedes-Benz-Arena, aber dass eine Musikgruppe nach dem Sponsor benannt wird, ist heutzutage eher noch die Ausnahme. In diesem Fall ergibt dies allerdings durchaus Sinn, denn das Aga Khan Music Program fördert seit gut zehn Jahren intensiv Musikschaffende in und aus Regionen, in denen es eine nennenswerte Anzahl von Muslimen gibt. So auch die sechs Instrumentalisten, die teils alle zusammen und teils in wechselnden kleineren Besetzungen auf ihrem ersten gemeinsamen Tonträger in Summe zwölf Eigenkompositionen präsentieren. Mit von der Partie sind Wu Man aus China (Pipa), Basel Rajoub aus Syrien (Saxofon, Duclar, Doholla), Feras Charestan ebenfalls aus Syrien (Kanun), Sirojiddin Juraev aus Tadschikistan (Dutar, Tanbur), Jasser Haj Youssef aus Tunesien (Viola d’amore), Abbis Kosimov aus Usbekistan (Percussion) sowie bei einem Stück als Gast Levent Yıldırım aus der Türkei (Dohalla). Auch wenn die Kombination der Instrumente erst einmal bizarr anmutet, alles fügt sich zu einem hochvirtuosen, abwechslungsreichen und mitreißenden Ganzen. Eine Duclar ist übrigens ein noch recht neues Hybridinstrument: ein Duduk mit Klarinettenmundstück.

Ines Körver 

<em>Nowruz  </em>  (Smithsonian Folkways); mit engl. Infos
Aga Khan Musicians
Nowruz (Smithsonian Folkways); mit engl. Infos

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dir hat der Artikel gefallen?

Dieser Artikel ist für Dich kostenlos. Unabhängiger Musikjournalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Du uns einmalig unterstützt oder sogar Teil unser folker-Gemeinschaft wirst. Egal wie, du hilfst dabei, gemeinsam diese Plattform wachsen zu lassen sowie eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür jetzt schon herzlichen Dank!

Um unsere Arbeit zu honorieren, kannst du auch eine klassische Überweisung auf folgende Bankverbindung tätigen:

fortes medien GmbH
Verwendungszweck: »folker.world einmalig«
IBAN DE44 7016 9351 0104 3310 01
BIC GENODEF1ELB

* Eine von der Steuer absetzbare Spendenquittung über den Betrag können wir Ihnen leider nicht ausstellen. folker.world wird nicht als gemeinnützige Organisation gelistet, sondern als Zeitung bzw. Verlag. Beiträge zu folker.world sind daher keine Spenden im steuerrechtlichen Sinne.

Werbung

L