The Avalon Project

Bridge To Avalon (Frontlight Music)

18. März 2024

Lesezeit: 2 Minute(n)

Über 35 Millionen Klicks hat ihr Titanic-Video, 156.000 Abonnenten ihr Videokanal. Und doch, die Österreicherin Karin Leitner ist kein Popstar, vielmehr klassisch geschulte Flötenvirtuosin mit einem Faible für Irish Folk. Zu Hause ist sie in Wien ebenso wie in Irland. Zusammen mit dem ebenfalls in Wien lebenden Multiinstrumentalisten und Komponisten Christian Nagl (aka Jaron Chamarel) firmiert sie nun unter dem Namen The Avalon Project. Ihr vorliegendes Album ist ein reizvolles Kleinod reinster Spielfreude, in fünfzehn Etappen eine Reise durch Raum und Zeit, eine „Brücke nach Avalon“, vielzitiert als „heiliger Ort zwischen den Welten der Götter und der Sterblichen“. Traditionelles webt sich wie von Zauberhand nahtlos in ein Gewand changierender Genres der Musik. Assoziativ wirft diese klingende Brücke Bilder aus Tolkiens Herr der Ringe ans Firmament, erinnert an Haydn und Beethoven und deren viel zu selten gespielte Bearbeitungen keltischer Volksweisen, verführt mit flamencoartigen Anwandlungen und öffnet ein farbenreiches Panorama – magisch verschachtelt, leuchtend impressionistisch. Wer Irish Folk liebt und offen ist für Variationen im klassischen Sinne: unbedingt hören!

Stefan Sell

<em>Bridge To Avalon</em> (Frontlight Music)
The Avalon Project
Bridge To Avalon (Frontlight Music)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dir hat der Artikel gefallen?

Dieser Artikel ist für Dich kostenlos. Unabhängiger Musikjournalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Du uns einmalig unterstützt oder sogar Teil unser folker-Gemeinschaft wirst. Egal wie, du hilfst dabei, gemeinsam diese Plattform wachsen zu lassen sowie eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür jetzt schon herzlichen Dank!

Um unsere Arbeit zu honorieren, kannst du auch eine klassische Überweisung auf folgende Bankverbindung tätigen:

fortes medien GmbH
Verwendungszweck: »folker.world einmalig«
IBAN DE44 7016 9351 0104 3310 01
BIC GENODEF1ELB

* Eine von der Steuer absetzbare Spendenquittung über den Betrag können wir Ihnen leider nicht ausstellen. folker.world wird nicht als gemeinnützige Organisation gelistet, sondern als Zeitung bzw. Verlag. Beiträge zu folker.world sind daher keine Spenden im steuerrechtlichen Sinne.

Werbung

L