Ben de la Cour

Sweet Anhedonia (Jullian Records)

8. Februar 2024

Lesezeit: < 1 Minute(n)

„Folk music has a long tradition of darkness, and I know a lot about darkness.” De la Cours fünftes Album seit 2012 wird dem bestens gerecht. Es beginnt blutig, Modus Kriminaltango, in halbseidenem Milieu, die Stimmung kurz vor dem Gewitter. Seine selbst gezogenen Vergleiche mit dem finsteren Folk Nick Caves sind nicht verkehrt. Diese Wirkung verstärken auch die tollen Duette, unter anderem mit Elizabeth Cook, Betty Warren und Emily Scott Robinson. Anhedonie bezeichnet die Unfähigkeit, Freude zu empfinden. „How does it feel, to feel nothing at all“, fragt de la Cour passend im Titellied. Geboren ist er in London, er lebt in Nashville und klingt so klassisch nach Kleinstadthighway in der Nacht, wie es nur geht. Den Trompeten nach zu urteilen, ist Mexiko nicht weit. Die leidenschaftlichen Heartland-Gitarren von „Suicide Of Town“ und das sozialkritische Storytelling in der Ballade „American Mind“ werden auch im Springsteen-/ Mellencamp-/Isbell-Fanclub gut ankommen. „Birdcage“ ist ein ratternder Working Blues à la Tom Waits. Am Ende entspannt er noch ganz ungeniert am John-Prine-Gedächtnisaltar. Mit viel Gefühl für Weite und Präzision produziert von Jim White.

Martin Wimmer

Ben de la Cour
Sweet Anhedonia (Jullian Records)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dir hat der Artikel gefallen?

Dieser Artikel ist für Dich kostenlos. Unabhängiger Musikjournalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Du uns einmalig unterstützt oder sogar Teil unser folker-Gemeinschaft wirst. Egal wie, du hilfst dabei, gemeinsam diese Plattform wachsen zu lassen sowie eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür jetzt schon herzlichen Dank!

Um unsere Arbeit zu honorieren, kannst du auch eine klassische Überweisung auf folgende Bankverbindung tätigen:

fortes medien GmbH
Verwendungszweck: »folker.world einmalig«
IBAN DE44 7016 9351 0104 3310 01
BIC GENODEF1ELB

* Eine von der Steuer absetzbare Spendenquittung über den Betrag können wir Ihnen leider nicht ausstellen. folker.world wird nicht als gemeinnützige Organisation gelistet, sondern als Zeitung bzw. Verlag. Beiträge zu folker.world sind daher keine Spenden im steuerrechtlichen Sinne.

Werbung

L