Grobschnitt

Acoustic Album (grobschnitt.rocks)

20. Juli 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Grobschnitt? Das sind doch die Krautrockhelden, die in den Siebzigern mit „Solar Music“ und „Rockpommel’s Land“ deutsche Musikgeschichte geschrieben haben. Und nun nach vielen Jahren ein unverhofftes neues Album, das erste mit Originalgitarrist Lupo seit 1989. Grobschnitt tourt mittlerweile als Trio mit den beiden Urmitgliedern Willi Wildschwein und Lupo sowie Nachwuchs Nuki unter dem Namen Acoustic Party und spielt die alten Hits, als Zeitreise aufgearbeitet. Das Trio spielt ausschließlich drei akustische Gitarren, und so werden aus den Krautrockklassikern lupenreine Folksongs. Das Acoustic Album folgt chronologisch der Bandgeschichte, mit dem Fokus auf Songs, die sich für eine akustische Umsetzung anbieten. So wurden „Anywhere“, immer noch eine der schönsten Balladen der Musikgeschichte, und „Silent Movie“ auch in den Neunzigern schon akustisch dargeboten. Aber auch Publikumsliebling „Vater Schmidt“ funktioniert akustisch ausgezeichnet. Erschreckend, wie brandaktuell die Texte immer noch wirken, neben „Vater Schmidt“ und „Könige der Welt“, die perfekt in die heutige Zeit passen, erlebt auch der Singlehit „Wir wollen leben“ bei heutigen Baumbesetzungen ein unfreiwilliges Comeback.

Chris Elstrodt

Grobschnitt
Acoustic Album (grobschnitt.rocks)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge dieser Rubrik …