Peppler

One Night Out Of Time (Waterfall Records)

8. März 2024

Lesezeit: < 1 Minute(n)

So klingt Vintage-Folkpop. Alexander Peppler singt auf seinem Debütalbum in englischen Songs über Vertrauen, Verbindung und Sehnsucht. Man hört im Gesang seine Liebe zu Neil Young. Die verträumte Stimme und seine Band haben einen herrlich warmen Sound. Musikalisch schwelgt er dabei gerne auch mal in psychedelischen Keyboardklängen und einer Melancholie, wie man sie von den Doors kennt. Der im nordhessischen Witzenhausen geborene und in Berlin lebende Musiker hat sich nach Bandprojekten als Songwriter neu erfunden. Seine Songs zwischen Indierock und Alternative Folk sind abwechslungsreich und haben auf dem Album eine gelungene Dramaturgie: von eingängigem Folkpop über intime Solosongs hin zu rockigen Stücken. Stets sind sie feinfühlig, dünnhäutig und authentisch. Das sind Retrosongs mit mächtig viel Siebziegerflair zum akustischen und emotionalen Ankuscheln – ideal für melancholische und einsame Nächte, um mit neuer Kraft in einen neuen Tag zu gehen.

Udo Hinz

<em>One Night Out Of Time</em>  (Waterfall Records)
Peppler
One Night Out Of Time (Waterfall Records)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dir hat der Artikel gefallen?

Dieser Artikel ist für Dich kostenlos. Unabhängiger Musikjournalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Du uns einmalig unterstützt oder sogar Teil unser folker-Gemeinschaft wirst. Egal wie, du hilfst dabei, gemeinsam diese Plattform wachsen zu lassen sowie eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür jetzt schon herzlichen Dank!

Um unsere Arbeit zu honorieren, kannst du auch eine klassische Überweisung auf folgende Bankverbindung tätigen:

fortes medien GmbH
Verwendungszweck: »folker.world einmalig«
IBAN DE44 7016 9351 0104 3310 01
BIC GENODEF1ELB

* Eine von der Steuer absetzbare Spendenquittung über den Betrag können wir Ihnen leider nicht ausstellen. folker.world wird nicht als gemeinnützige Organisation gelistet, sondern als Zeitung bzw. Verlag. Beiträge zu folker.world sind daher keine Spenden im steuerrechtlichen Sinne.

Werbung

L