Richard Bargel

Dead Slow Stampede (Clementine Music)

14. Juni 2023

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Ein solch vielschichtiges, aufwühlendes, tiefgehendes und berührendes Album hört man selten. Neben Blues geben auch Country, Folk und etwas Bluegrass die Zutaten zu diesem Rootsmusikalbum. Richard Bargel gibt sich als Sänger mit bekannt tiefer, ausdrucksstarker Stimme und als versierter Gitarrist an der Resonatorgitarre. Ihm zur Seite steht Fabio Nettekoven, der alle möglichen Saiteninstrumente beherrscht und gleichzeitig auch Produzent des Albums ist. Am Schlagzeug sorgt Geert Roelofs und am Kontrabass Jo Didderen für Fundament, Puls und Tiefgang. Das erste Stück, „One Way Ticket“, läuft langsam an, kommt in die Spur, und ab diesem Moment nimmt die Musik gefangen, entführt, lässt Gedanken auf Reise gehen, treibt Tränen in die Augen und ein Lachen ins Herz. Diese Magie wiederholt sich mit jedem Titel, wobei die Stimmung jeweils wechselt und andere Schwerpunkte setzt. Und zum Schluss hat er dich dann doch: „Time For Mr. Blues“ beendet das Werk, und hier ist Richard Bargel ganz nah an der schweren, fast düsteren Variante des Blues, so nah jedenfalls an Robert Johnsons „Hellhound On My Trail“, dass man die Zeile „… Blues fallin’ down like hail …“ geradezu körperlich zu spüren meint.

Achim Hennes

Richard Bargel
Dead Slow Stampede (Clementine Music)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dir hat der Artikel gefallen?

Dieser Artikel ist für Dich kostenlos. Unabhängiger Musikjournalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Du uns einmalig unterstützt oder sogar Teil unser folker-Gemeinschaft wirst. Egal wie, du hilfst dabei, gemeinsam diese Plattform wachsen zu lassen sowie eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür jetzt schon herzlichen Dank!

Um unsere Arbeit zu honorieren, kannst du auch eine klassische Überweisung auf folgende Bankverbindung tätigen:

fortes medien GmbH
Verwendungszweck: »folker.world einmalig«
IBAN DE44 7016 9351 0104 3310 01
BIC GENODEF1ELB

* Eine von der Steuer absetzbare Spendenquittung über den Betrag können wir Ihnen leider nicht ausstellen. folker.world wird nicht als gemeinnützige Organisation gelistet, sondern als Zeitung bzw. Verlag. Beiträge zu folker.world sind daher keine Spenden im steuerrechtlichen Sinne.

Werbung

L