La Grande Belezza

Italienisches Singer/Songwriter-Festival in Zürich

25. Oktober 2023

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Auch in diesem Jahr lädt das Zürcher Festival La Grande Belezza („Die große Schönheit“) sein Publikum Anfang November auf eine musikalische Reise an verschiedene Orte Italiens und der Schweiz. An drei Konzertabenden vom 3. bis 5. November 2023 im Theater Millers entführen je zwei Künstlerinnen und Künstler ihre Zuhörerinnen und Zuhörer ins Tessin, nach Neapel und nach Venedig.

Los geht es am Festivalfreitag mit dem Tessin. Rossana Taddei und Vad Vuc stehen hier auf dem Programm. Am Folgetag bringen Flo und Maldestro neapolitanische Klänge auf die Bühne und den Festivalabschluss am 5. November bilden Massimo Bubola und Erica Boschiera mit dem Fokus auf Venedig.

Übrigens sind die Abende nach den Konzerten längst nicht vorbei. Traditionellerweise treffen sich Künstlerinnen, Künstler und Publikum anschließend zur gemeinsamen Grande-Belezza-Spaghetatta im Restaurant – und wenn sich dort zufällig noch die ein oder andere Gitarre findet, ist nach dem Essen auch eine spontane Konzertfortsetzung nicht ausgeschlossen.

Als Höhepunkt werden am letzten Veranstaltungstag drei Singer/Songwriter in drei Kategorien für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet. Der La Grande Belezza Award in der Kategorie „International“ geht in diesem Jahr an Wolfgang Niedecken von BAP. Den Schweizer Preis gewinnt Manuel Stahlberger, und über die italienischen Auszeichnung darf sich Franco Mussida von PFM freuen.

Künstlerischer Leiter und Initiator des Festivals ist der in der Schweiz lebende sizilianische Cantautore Pippo Pollina. Festivaltickets können per E-Mail an info@pippopollina.com reserviert werden, weitere Informationen zum Festival sowie zur Platzreservierung für die Spaghetatta gibt es unter www.grandebellezza.ch.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung

L