Laboratorium für sorbische traditionelle Musik

Das Kralsche Geigenspielbuch als Inspirationsquelle

11. Dezember 2023

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Vom 8. bis 10. März 2024 lädt das Sorbische National-Ensemble Bautzen wieder zu seinem Lab F – Laboratorium für sorbische traditionelle Musik ein. Wie bereits in den letzten beiden Werkstätten dient das Kralsche Geigenspielbuch des Budissiner Volksmusikanten Mikławš Kral (1791-1812) als Inspirationsquelle. Das Buch gilt als die älteste Niederschrift sorbischer/wendischer Volks- und Tanzmelodien. Das Laboratorium des Sorbischen National-Ensembles bietet den teilnehmenden Musikerinnen und Musikern die Möglichkeit, sich mit dieser Sammlung auseinanderzusetzen und im gemeinsamen intensiven Austausch verschiedene Ansätze zu entwickeln, um die Stücke wieder zu Gehör zu bringen. Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2024, Unterkunft und Verpflegung sind von den Teilnehmenden selbst zu organisieren.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Musikerinnen und Musiker, die sich für die sorbische/wendische Folkloretradition interessieren und sich an deren Weiterentwicklung versuchen möchten. Das Notenmaterial wird nach erfolgter Anmeldung gestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können anschließend zu Hause zwei bis drei Titel vorbereiten und wenn gewünscht ihre eigenen Bearbeitungsvorschläge zum Laboratorium mitbringen. Auch Mitwirkende, die einfach nur gemeinsam musizieren möchten, sind willkommen, denn im Fokus der Werkstatt steht die musikalische Improvisation.

Weitere Informationen zum Lab F sowie das Anmeldeformular finden sich unter www.ansambl.de/ensemble/nachwuchsstudio/lab-f und www.ostfolk.de.

 

Foto: © Stefan Zuschke

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung

L