Pfälzer Kulturszene für Demokratie und gegen Rechtsextremismus

Liedermacher Uli Valnion lädt am 17. März 2024 zu Auftaktveranstaltung ein

13. März 2024

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Der Liedermacher Uli Valnion und der Schriftsteller Michael Landgraf laden am 17. März 2024 von 18.00 bis 19.30 Uhr in die Martin-Luther-Kirche in Neustadt an der Weinstraße ein, um mit anderen Künstlerinnen und Künstlern ein Zeichen für Demokratie und gegen Rechtsextremismus zu setzen.

Präsentiert wird bei der Veranstaltung eine Erklärung, die in kurzer Zeit über 120 Personen aus der regionalen Kulturszene in der Pfalz unterschrieben haben. Diese erinnert daran, dass mit dem Hambacher Schloss ein Wahrzeichen für Demokratie in mahnender Blickweite liegt und „dass fast jeder in der Region einen Migrationshintergrund hat.“ In der Erklärung heißt es weiter: „Wir wenden uns offen gegen rechtsextremes Gedankengut in Geschichte und Gegenwart. Wir stellen uns gegen Hass, Rassismus und Antisemitismus. Wir solidarisieren uns mit Menschen, die aufgrund ihrer Herkunft, Hautfarbe, ihres Geschlechts und ihrer Weltanschauung angefeindet werden. Wir verpflichten uns, an Verbrechen der Nationalsozialisten zu erinnern. Wir wenden uns gegen das völkisch-nationalistische Gedankengut einer Remigration. Wir stellen uns gegen die Verächter der Demokratie und Verschwörungstheoretiker. Wir fühlen uns verpflichtet, all diesen Machenschaften öffentlich entgegenzutreten. Wir wollen unsere Demokratie im Land schützen und sie weiterentwickeln. Nie wieder ist jetzt!“

Im Rahmen der von Michael Landgraf moderierten Veranstaltung werden neben Uli Valnion – der gerade die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz erhalten hat – auch die Musiker Charly Weibel, Monji El Beji mit Christoph Erbach, Heinz Illner mit Gerhard Kief, sowie Wolfgang Allinger mit Ute Kliewer vom Literaturnetzwerk TeXtur auftreten. Das Ziel der Initiatorinnen und Initiatoren ist es, in der Pfalz weitere Kulturveranstaltungen für Demokratie und gegen Rechtsextremismus folgen zu lassen. Erste Ideen und Angebote stehen bereits.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung

L