Sulzbacher Salzmühle 2023

Deutsch-französischer Wettbewerb für Liedermachende

13. September 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Seit 2011 veranstaltet die Stadt Sulzbach im Saarland alle zwei Jahre einen deutsch-französischen Wettbewerb zur Würdigung und Auszeichnung von Kulturschaffenden aus dem Bereich Chanson/Liedermacher. Das Ganze gipfelt in der Verleihung der Sulzbacher Salzmühle (frz. Le Moulin à Sel de Sulzbach), deren sechste Vergabe im Finale am 11. März 2023 im Festsaal der Suzbacher AULA über die Bühne gehen soll.

Noch bis 30. September 2022 können Solokünstlerinnen und -künstler, unabhängig von Nationalität und Lebensalter, drei von ihnen selbst geschriebene Titel einreichen, deren Sprache Französisch oder Deutsch sein muss. Eine Jury wählt vier Kandidaten bzw. Kandidatinnen aus, die dann im – von SR 2 KulturRadio aufgezeichneten und gesendeten – Finale einen Ausschnitt aus ihrem Programm vortragen.

Dotiert ist die Auszeichnung mit einem Preisgeld von 7.000 Euro, von denen jeweils 2.000 auf die beiden Hauptpreise „Französische Interpretation“ und „Deutsche Interpretation“, je 1.000 auf die beiden zweiten Preise sowie 500 auf den Publikumspreis und 500 auf den Sonderpreis für ein Lied zum Thema „Salz“ fallen.

Bewerbungsunterlagen können direkt an chansonpreis@sulzbach-saar.de gesendet werden oder per Post an Kulturamt Sulzbach-Saar, „Salzmühle“, Auf der Schmelz, 66280 Sulzbach. Alle Infos, die komplette Ausschreibung und das Bewerbungsformular finden sich hier.

Grafik Sulzbacher Salzmühle_(c) Peter Diersch

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge dieser Rubrik …