Transkulturelle Stimmen im Westerwald

Workshops und Konzerte im Dezember in Altenkirchen

11. November 2023

Lesezeit: 2 Minute(n)

Vom 11. bis 13. Dezember 2023 veranstaltet der Verein Plattform für Transkulturelle Neue Musik in Altenkirchen (Rheinland-Pfalz) einen Instrumentalworkshop sowie zwei Konzerte mit Musikerinnen und Musikern aus Deutschland, England, dem Irak und Syrien. Im Projekt „Transkulturelle Stimmen im Westerwald“ treffen Musizierende aus Deutschland mit und ohne Migrationserfahrungen aufeinander, die auf unterschiedlichste Arten mit ihren individuellen musikalischen Prägungen arbeiten: Makam-basierte Traditionen mit arabischen, persischen und türkischen Wurzeln transformieren sich dabei mit Einflüssen aus Alter Musik oder zeitgenössischen Impulsen aus improvisierter Musik und Jazz bis zu elektroakustischer Abstraktion.

Der dreitägige Instrumentalworkshop umfasst Instrumental- und Ensemblekurse in arabischer und persischer Percussion, Kanun, orientalischer, moderner sowie mittelalterlicher Violinen und Viola sowie Piano-Improvisation, -Präparation und -Elektronik. Er richtet sich an Amateurmusizierende, Semiprofis und professionelle Musikerinnen und Musiker, die im Austausch mit den Dozierenden vorhandenes Wissen vertiefen und gemeinsam neue Impulse für das transkulturelle Zusammenspiel entwickeln möchten. Als Dozierende sind Maren Lueg, Basem Hawar, Shadi al Housh, Matthias Mainz, Albrecht Maurer, Rimonda Naanaa und Joss Turnbull zu Gast. Außerdem wird im Rahmen des Workshops der Instrumentenbauer Majid Karami anwesend sein und den Teilnehmenden bei Bedarf Percussioninstrumente zur Verfügung stellen.

Die abendlichen Ensemblekonzerte widmen sich den musikalischen Transformationen der Musizierenden und ihrer Projekte. Am 11. Dezember stehen Tradition und Retrospektive auf dem Programm, das sich mit der traditionellen Musik des Nahen Ostens und Alter Musik befasst. Das Konzert am 12. Dezember steht unter dem Motto „Tradition und Postmoderne“ und präsentiert improvisierte und elektroakustische Musik auf traditionellen Instrumenten. Hierbei erinnert zudem ein Gastauftritt des Ursel Schlicht/SonicExchange Trio mit dem Tablaspieler Shams Mahmoud, einem musikalischen Weggefährten des 2023 in Altenkirchen verstorbenen afghanischen Komponisten Salamat Shiftah, an das Wirken Shiftahs in den vergangenen fünfzig Jahren.

Weiterführende Informationen zur Veranstaltung gibt es unter www.plattform-tnm.org.

 

Foto: Bassem Hawar (© Alexander Lichtenscheid)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung

L