transVOCALE 2023 in Frankfurt (Oder) und Słubice

19. Internationales Festival für Lied und Weltmusik

8. November 2023

Lesezeit: 2 Minute(n)

Auf eine musikalische Entdeckungsreise mit Bands aus über zehn verschiedenen Ländern begibt sich vom 16. bis 19. November 2023 die transVOCALE. Beim Festival in der Doppelstadt Frankfurt (Oder)/Słubice werden die Grenzen von Genres, Kulturen und Ländern überschritten: Ungarischer Speedfolk trifft auf poetische Lieddichtung aus Hamburg, polnischer Elektropop wird gefolgt von hinreißenden arabischen Stimmen, zum Tanzen laden Cumbia, Reggae und Dub ein.

Eröffnet wird die 19. Ausgabe der Veranstaltung am 16. November im Collegium Polonicum in  Słubice mit einem Konzert der Seilschaft. Einst Wegbegleiter des deutschen Liedermachers und Rockpoeten Gerhard Gundermann erzählt die Band um Sänger Christian Haase ihre eigene Geschichte nun weiter. Im weiteren Verlauf des Abends präsentiert der brasilianische Sänger und Songwriter  João Selva sein neues Album Passarinho („Vögelchen“), das die Zerstörung der Umwelt zum Thema hat. Außerdem steht Bassekou Kouyaté aus Mali auf dem Programm, der nicht nur als virtuoser Spieler des Saiteninstruments Ngoni, sondern auch als Erneuerer der traditionellen, westafrikanischen Griotmusik bekannt ist. Anschließend steht mit Aga Zaryan eine international erfolgreiche polnische Jazzsängerin auf der Bühne, in deren Texten sich politische und soziale Themen spiegeln.

Auch die übrigen Festivaltage versprechen ein vielseitiges Programm mit hochkarätiger Besetzung: Zu Gast sind unter anderem die Bands Söndörgö und Rackajam aus Ungarn, Brokatowe Damy sowie die Songwriterin und Musikerin Jucho aus Polen, die Sängerin Ganna Gryniva aus der Ukraine, die deutschen Liedermacher Bastian Bandt und Niels Frevert, die Band Kumbia Boruka mit Mitgliedern aus unterschiedlichen südamerikanischen Ländern und Frankreich, die algerische Sängerin Djazia Satour mit dem Pianisten Pierre-Luc Jamain sowie die marokkanische Sängerin Oum.

Das vollständige Programm sowie Tagestickets gibt es unter www.transvocale.eu.

 

Foto: Djazia Satour © TiTiPhotographe

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung

L