Corazón-Quartett

Luna (FLUXX Records)

28. Juni 2023

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Die Münchener (zwei Flamencogitarren, Bass, Percussion) zählen Flamenco und die Musik Südamerikas sowie Kubas zu ihrem „Kerngeschäft“. Vor allem ersterer sowie ein unverortbarer „Süd“-Sound dominieren das Album. Die internationale Gästeliste ist diesmal noch länger als bei den beiden Vorgängern. Ohröffnender Opener ist ein flamencojazziges Stück von Gitarrist (des weiteren Lautenist und Percussionist) Lori Lorenzen. Er ist auch der Mann hinter dem Jazz-World-Label der Band (sowie anderer). In diesem Stück und noch zwei Eigenkompositionen ist auch der markant-markige E-Bass von Carlos Benavent zu hören. Der Barceloner, Ex-Kollege von Paco de Lucía, ist einer der wichtigsten Wegbereiter von Flamenco Nuevo und Flamenco Jazz. Zu den Fremdkompositionen gehört neben Al Di Meolas „Milonga Noctiva“ die viel interpretierte „Tonada De La Luna Llena“. Die bekommt hier – nicht nur durch die hervorragende Flamencosängerin Carmen Linares – eine besondere, eigene Anmutung. Jazzklassischer wird es mal kurz zwischendurch mit der Wahl-Münchener Jazzsängerin aus Vancouver, Nina Michelle. So schön wie dringend: das instrumentale und doch explizite Friedensbekenntnis „Paz“.

Katrin Wilke

Corazón-Quartett
Luna (FLUXX Records)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Dir hat der Artikel gefallen?

Dieser Artikel ist für Dich kostenlos. Unabhängiger Musikjournalismus braucht aber Unterstützung. Wir freuen uns daher, wenn Du uns einmalig unterstützt oder sogar Teil unser folker-Gemeinschaft wirst. Egal wie, du hilfst dabei, gemeinsam diese Plattform wachsen zu lassen sowie eine vielfältige Medienlandschaft zu erhalten. Dafür jetzt schon herzlichen Dank!

Um unsere Arbeit zu honorieren, kannst du auch eine klassische Überweisung auf folgende Bankverbindung tätigen:

fortes medien GmbH
Verwendungszweck: »folker.world einmalig«
IBAN DE44 7016 9351 0104 3310 01
BIC GENODEF1ELB

* Eine von der Steuer absetzbare Spendenquittung über den Betrag können wir Ihnen leider nicht ausstellen. folker.world wird nicht als gemeinnützige Organisation gelistet, sondern als Zeitung bzw. Verlag. Beiträge zu folker.world sind daher keine Spenden im steuerrechtlichen Sinne.