David Burnett

Picture Palace (Eigenverlag)

22. September 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Den US-Amerikaner David Burnett hat es nach Spanien verschlagen, wo er eine Musik macht, die keinerlei spanische Einflüsse hat, denn sie ist zutiefst im Storytelling US-amerikanischer Tradition verwurzelt. Die Musik eines James Taylor oder Jackson Browne schimmert bei ihm durch, auch wenn er diese Musiker nicht zu seinen Vorbildern zählt. Ein Debütalbum, das solide gearbeitet ist, und vielleicht ein gewisses Überraschungsmoment vermissen lässt. mf

David Burnett
Picture Palace (Eigenverlag)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge dieser Rubrik …