Instrument des Jahres 2024

Das tiefste Blech im Fokus

30. November 2023

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Die Landesmusikräte haben abgestimmt: Die Tuba ist das Instrument des Jahres 2024. Rund ein Jahr lang soll nun in allen Bundesländern Neugier und Aufmerksamkeit auf die vielen Facetten des „tiefsten Blechs“ gelenkt werden.

Erfunden wurde die Tuba 1835 vom „Kammermusikus Wilhelm Wieprecht und dem Hof-Instrumentenmacher Johann Gottfried Moritz zu Berlin“,um eine satte Basslage in den Militärkapellen zu ermöglichen. Dort hörte sie wenig später auch der durchreisende Komponist Hector Berlioz und war hingerissen: Der Effekt, den eine große Zahl Basstuben in einer Militärkapelle mache, sei jenseits jeder Vorstellung. Richard Wagner begegnete dem Instrument in der Pariser Werkstatt des Saxofonerfinders Adolphe Sax, weitere Komponisten und Komponistinnen folgten.

Wir vom folker denken als Fans von Folk und Weltmusik bei der Tuba natürlich an fulminante Auftritte folkiger Brassbands aller Art – 2024 kann kommen!

 

Foto: © Hermann Traub / Pixabay

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung

L