Forum der Kulturen mit neuem Vorstand

Diversität als Stärke

2. Januar 2024

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Das Forum der Kulturen in Stuttgart hat Ende 2023 einen neuen Vorstand gewählt. Das neunköpfige Team ist mit einem klaren Motto in seine zweijährige neue Amtszeit gestartet: „Diversität ist unsere Stärke!“

„Vielfalt und Mehrstimmigkeit gehören zu den großen Stärken des Forums der Kulturen“, ist sich der alte und neue Forums-Vorstandsvorsitzende Sami Aras sicher. Für den Dachverband von 152 (post-)migrantischen Vereinen und Organisationen aus Stuttgart gelte es, diese Vielfalt zu feiern, aber auch zu verteidigen. „Das galt in den vergangenen 25 Jahren seit unserer Gründung – und wird auch in Zukunft die Maxime des Forums der Kulturen sein“, so Aras.

Zweite Vorsitzende des Vorstands ist Paulina Krüger de Schaal (Asociación Ecuatoriana e. V.). Das Team besteht zudem aus: Dennis Jung (Deutsch-Polnische Gesellschaft – Landesverband Baden-Württemberg e. V.), Wolfgang Trepte (Circulo Chileno „Los Mapuches“ e. V.), Olimpio Alberto (Vereinigung der Mocambiquaner in Stuttgart Bazaruto e. V.), Avra Emin (Kurdische Gemeinde Stuttgart e. V.), Faisal Osman (Black Community Foundation Stuttgart e. V. – BCF Stuttgart), Roland Stricker (ARCES e. V.) und Biljana Yfantis (Serbisches Akademikernetzwerk – Nikola Tesla e. V.). Süleyman Kiral (Alevitische Gemeinde Stuttgart e. V.) und Cathy Plato (Ndwenga e. V./Forum Africanum) sind als Kassenprüfende im Dienst.

test

Weitere Informationen zum Forum der Kulturen Stuttgart gibt es unter https://folker.world/gehoert-entdeckt-gelesen/interkulturelle-bildung-und-teilhabe sowie unter www.forum-der-kulturen.de.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung

L