Highland Blast abgeblasen

Fahrendes Schottlandfestival findet im November nicht statt

16. September 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

In der aktuellen folker-PrintAusgabe finden sich noch Meldung und Anzeige zur diesjährigen Tour, im gedruckten folkerkalender präsentieren wir sie. Nun haben die Veranstaltenden von Highland Blast, des seit 2014 (fast) jeden Herbst durch Deutschland reisenden Festivals schottischer Kultur, die Reißleine gezogen: „Liebe Highland-Blast-Fans, leider müssen wir euch die traurige Mitteilung machen, dass das Festival in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen … Die seit Brexit und Covid gestiegenen Kosten für Flüge, Mietwagen, Hotels und Sprit machen es uns … traurigerweise unmöglich, die Tour stattfinden zu lassen. Wir möchten uns bei allen unseren Besuchern und Veranstaltern für die langjährige Unterstützung bedanken.“

Und sie sind nicht die Einzigen. Viele Künstlerinnen, Künstler und Veranstaltende hadern derzeit damit, wann, wo und wie es sich noch rechnet, Tourneen, Konzerte, Festivals stattfinden zu lassen. Die Aufhebung der Coronamaßnahmen haben die Publikumszahlen von vor der Pandemie nicht wieder zurückgebracht, die steigenden Energiepreise und Inflation lassen die Gürtel enger schnallen, die Kultur hat bei all dem wieder einmal das Nachsehen. In der kommenden folker-Ausgabe #4.22 werden wir in einem Beitrag einen Blick auf diese schwierige Situation werfen. Die Menschen hinter Highland Blast indessen wollen wohl schauen, ob das Ganze im nächsten Jahr wieder ins Leben gerufen werden kann: „Für dieses Jahr verabschieden wir uns nun von euch und sagen: Tìoraidh an-dràsta!“ Von daher: Augen und Ohren offenhalten, und wir drücken die Daumen, dass es klappt!

www.highlandblast.com

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge dieser Rubrik …