Tamburi Mundi Festival 2024

Erste Osterausgabe der Veranstaltung

29. Januar 2024

Lesezeit: 2 Minute(n)

Wem das letzte Tamburi Mundi Festival noch gar nicht so lang her erscheint, hat recht: Bisher fand die beliebte Veranstaltung rund um die Rahmentrommelmusik immer im Sommer statt. Nun ist sie umgezogen – in den Frühling: Vom 30. März bis  7. April 2024 präsentiert das Festival diesmal seine facettenreichen Kurse und Konzerte. Veranstaltungsort ist das E-Werk in Freiburg im Breisgau.

Geboten wird unter anderem ein dreiteiliges Workshopspecial mit dem weltweit bekannten „Gründervater“ der modernen Rahmentrommelbewegung und vierfachen Grammy-Gewinner Glen Velez. Weiterhin stehen der stets gut besuchte Ensemblekurs mit Festivalleiter Murat Coşkun und weitere hochkarätig besetzte Rahmentrommel-Intensivkurse mit Dozierenden wie Zohar Fresco, Jarrod Cagwin und Andrea Piccioni auf dem Programm. Ergänzt werden sie durch vielseitige Workshops mit dem Fokus auf Praxis und der Verbindung von Trommeln und Stimme, geleitet von erfahrenen Musikerinnen und Musikern wie Emanuela Lodato, Isabel Martín und Paolo Cimmino.

Und auch das Konzertprogramm kann sich sehen lassen. Zum Auftakt am 1. April 2024 sind nachmittags Familien zum rhythmisch-musikalischen Mitmachtheater „Das TAK und die fliegende Trommel“ eingeladen, bevor um 20.00 Uhr das Eröffnungskonzert startet. Hier hat Murat Coşkun den weltweit gefragten Künstler Marco Ambrosini zu Gast. Sein Instrument ist die Nyckelharpa, ein schwedisches Streichinstrument mit Tasten. Coşkun und Ambrosini kennen sich seit vielen Jahren durch gemeinsame musikalische Projekte. Beim Tamburi Mundi Festival widmen sie sich der Tanzmusik des Barock sowie der Rennaissancemusik und betreten das weite Feld der Improvisation mit gegenseitiger Inspiration.

An den weiteren Konzertabenden stehen unter anderem am 7. April 2024 die „Masters of Frame Drums“ Glen Velez, Zohar Fresco, Murat Coşkun und Andrea Piccioni gemeinsam unter dem Motto „Rhythms of Infinity“ auf der Bühne. Und selbstverständlich sind auch in diesem Jahr wieder die beliebte „Night of Drumming“ und das Konzert „Frame Drum Tales“ mit allen am Festival beteiligten Musikerinnen und Musikern Teil des Programms.

Weitere Informationen und Tickets gibt es unter www.tamburimundi.com.

test

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung

L