Windros-Festival

Zehntes Treffen für traditionelle Musik

23. August 2022

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Am zweiten Septemberwochenende findet vom 9. bis 11. September im Freilichtmuseum Schwerin-Mueß zum zehnten Mal das Windros-Festival statt, das große Treffen der traditionellen Musikerinnen und Musiker aus aller Welt. Für das Veranstaltungsteam des Klöndör e. V. definitiv ein Grund zum Feiern.

Nach zwei Jahren Coronabeschränkungen kann wieder alles geboten werden, was die Besucherinnen und Besucher an diesem Festival so lieben: Tanzen, Springen, Singen, Lachen und jede Menge Freude und gute Laune. Für die rund dreißig Veranstaltungen mit Konzerten, Tanz, Vorträgen, Workshops und anderem mehr – in Bauernhäusern und auf Streuobstwiesen – stehen sechs Bühnen und drei Tanzflächen zur Verfügung. Viele Musikschaffende und Fans lieben die geschichtsträchtige, inspirierende und familiäre Atmosphäre auf dem Museumsgelände direkt am Südufer des Schweriner Sees.

Das Musikprogramm setzt sich zum Jubiläum zusammen aus renommierten Vertreterinnen und Vertretern der deutschen und internationalen Folkszene wie Folk my Life, Günter Gall, Ilkka Heinonen, Hotel Palindrone, Hüsch!, Malbrook, Jo Freya & Moirai, Naragonia Trio, Pipenbock-Orchester, Doc Rossi, Windros Allstars, Vivien Zeller.

Alle Infos unter www.windros-festival.de.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge dieser Rubrik …