Brother Dege

„Aurora“-Tour 2024 – [Brother Dege Legg ist am 8.3.2024 unerwartet verstorben, ein Nachruf findet sich in der Rubrik "ausklang"]

8. März 2024

Lesezeit: < 1 Minute(n)

Link zum Nachruf

 

folker präsentiert:

Wenn man Brother Dege zuhört, atmet man förmlich die Luft des Südstaaten-Outbacks ein, verfällt dem Zauber des Sumpfes und lernt die Geister des Deltas kennen. Der Grammy-nominierte Troubadour bewegt sich zwischen mitreißendem Rock ’n’ Roll, eloquentem Folk, Friedhofs-Americana und psychedelischer Glückseligkeit. Nachdem er in aller Stille zig Millionen Streams generiert und weithin Anerkennung gefunden hat, zieht er mit seinem neuen Album Aurora nun alle mit in diese Welt hinein (VÖ: 15.3.2024).

„Ich gebe mehr von mir preis als auf früheren Platten“, bemerkt er. „Musikalisch versuche ich, mit dieser multidimensionalen Verrücktheit die Klänge des tiefen Südens nachzuahmen. Im Wesentlichen ist dies meine Version davon, wo ich herkomme. Es ist die dunkle Seite des tiefen Südens.“ Nach der Auflösung einer fünfjährigen Beziehung baute er Aurora sorgfältig zusammen. „Es geht definitiv um Liebe, Psychosen und die Funktionsstörungen, die sich in diesen Beziehungen und Mustern meiner selbst wiederholen“, sagt er.

Nun stellt Brother Dege das Album an zehn Terminen in Deutschland und der Schweiz vor.

 

www.brotherdege.net

www.target-concerts.de

Termine (abgesagt):
18.04.24 Seewen (CH), Gaswerk
19.04.24 Aarau (CH), Kiff
22.04.24 München, Feierwerk
23.04.24 Stuttgart, Im Wizemann
24.04.24 Düsseldorf, Zakk
25.04.24 Frankfurt, Brotfabrik
26.04.24 Erfurt, Bandhaus
27.04.24 Dresden, Beatpol
28.04.24 Hamburg, Nochtspeicher
29.04.24 Berlin, Badehaus

 

Foto: Brother Dege (© Travis Gauthier)

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Werbung

L